Direkt zum Hauptbereich

Battlefield V Closed Alpha Erfahrungen Teil 2: Performance

Nun zum eigentlich spannenden Teil!
Erstmal vorweg - das Spiel macht Laune! VIEL. LAUNE!

 


 

Es fängt ja schon gut an...

 
...ja,  das ist wieder dieser Teil, würde man sagen wenn man mich und meine Art bereits länger kennt. Wie bereits in Teil 1 von Devops für Battlefield V erwähnt existiert die Möglichkeit DirectX 12 zu aktivieren. Hier nun mein Problem - meine Karte unterstützt DX12 nicht und dennoch bekomme ich keine Warnung dass meine erkannte GPU dies nicht unterstützt - nein, ich bekomme sogar eine als DAU absolut unverständliche Errornachricht wenn der erste DX12 Effekt in meiner Renderdistanz (also Ingame!) auftaucht. Nicht allzu gut gelöst - hier wäre ein GPU-Check der Segen eines jeden EA-Servicedesk Mitarbeiters ;)



VORWEG: 

Es handelt sich um einen Entwicklungsstand! Die Inhalte die in folgendem Artikel besprochen werden geben nur im geringen Maße Aufschluss wie das Endprodukt aussehen kann!

Bevor wir losstarten hier noch der Hinweis der beim Start der Alpha angezeigt wird:


Dinge die Aufgefallen sind

1. Die Ladezeit

 
Ja, die Ladezeit. Ist diese zwischen bereits geladenen Karten sehr sehr klein (auf SSD) wirkt sie beim ersten Reinladen doch etwas lange - nicht Battlefield 4 lange aber eben dennoch 1-3 Minuten. Ich weiß, das ist Meckern auf hohem Niveau aber ich fühlte trotzdem, da es keinen Ladebalken sondern nur einen animierten Kreis gibt, etwas langsam.

2. Der Vault

In Battlefield 4 und Battlefield 3 fühlte es sich einfach stockig an, gleich wie der Übergang von Laufen zu Liegen. Das wurde in Battlefield V ausgebessert! Undzwar sehr gut sogar! Die Übergänge sind flüssig und man merkt kein kleines Stocken beim Drücken der besagten Liegen/Vaulting Taste. Schönes angenehmes Detail!

3. Bug im Deathscreen

Etwas was mir schnell ins Auge stach war, dass auf dem "Halbtotscreen" bzw. auf dem Revivecounter-Screen das Blut komischerweise nur in einem fast schon 4:3 artigem Bereich dargestellt wird. Auf meinem 21:9 Bildschirm also sogar weniger als 16:9 aka FHD. Vielleicht sollten die Ränder einen Blureffekt haben der bei 21:9 natürlich jeweils ca. 1000 Pixel weiter weg liegt? EA pls fix.

4. Die Todesanimation

Manchmal wird man mit der wundervollen Todesanimation, also der ausgestreckten Hand während dem Revivecounter-screen begrüßt, leider fast schon 50% der Zeit nicht. Ich verstehe nicht ganz wieso - vielleicht buggt mein Charmodell irgendwo wo eine Kamera sinnlos wäre? Dafür käme es mir aber dennoch etwas zu oft vor, auch auf freiem Gelände mit leichtem Anstieg passiert es. Vielleicht ging DICE hier auf Nummer sicher, könnte man ihnen jedenfalls nicht verübeln - es fällt nur auf, ich würde ja gerne sehen ob es sich lohnt weiter zu warten, schwierig wenn ich mich nicht umsehen kann.

5. Respawndauer

Nachdem man den Deploy-Butten gedrückt hat spawnt man per Kameraschwenk dramatisch hinein, man steht eigentlich schon im Gefecht neben seinen Kollegen, drückt die WASD Tasten so fest es geht doch es kommt weder ein HUD zu Vorschein noch bewegt sich der Charakter. Erst einige Sekunden später spawnt dieser und ruiniert damit gewissermaßen die Dramatik und das Adrenalin beim Respawnen im Squad. Da sieht man im Respawnscreen bereits seinen Freund kämpfen, kann ihm dann aber gerade nicht rechtzeitig aushelfen weil der Char erst von der Pause in den Spawn zurücklatschen muss... das sollte unbedingt verbessert werden, irgendwie untypisch für ein Spiel der Battlefield Reihe.

6. Nachladen

Hurra! Ein Danke an diejenigen die die glorreiche Idee hatten uns endlich auch während einem Vault/Lauf nachladen zu lassen - das steigert die Dynamik, Schnelligkeit des Spielgeschehens und den Flow ungemein.

7. Die Spieldauer

Meine beiden Sessions von denen ich hier jetzt berichte waren beide sehr ausgewogen, die Top 10 waren alle sehr identisch in ihren KD's, vielleicht genau deshalb kam es mir lange vor, nicht zu lange wie die modifizierten 1000 Ticket Server von BF3/4 aber immerhin länger als die Standardserver der besagten Vorgänger. Damit konnte man gut eintauchen und hatte das Gefühl nicht allzu gestresst zu werden, zumindest bis die Trommeln kurz vor den letzten 100 Tickets anstimmten - gefällt mir! (aus irgendeinem Grund stressen mich diese Trommeln so sehr dass meine Präzision auf die eines Kleinkindes fällt!)

 

Performanceanalyse

Hier sieht man die Auslastung auf ULTRA - man achte auf folgende Kennzeichen:

RAM wird hier bist zu 10GB benötigt. (Vorhanden waren 24GB)
Die GPU kommt teils an ihre Grenzen. (Auslastungslimit erreicht)
Last but definetly not least... 6GB VRAM sind für ULTRA zu wenig!
Dennoch - der Unterschied zwischen Ultra und Hoch bzw. Ultra und Mittel war für mich in diesen zwei Runden nicht markant ersichtlich, nur ein einziges Mal hat eine Geometrie das nächstbessere LOD (level of detail) nicht geladen. Ansonsten würde ich persönlich Battlefield V auch auf Mittel gerne spielen.  

Hier jedoch wieder der Hinweis: Es handelt sich um eine nicht optimierte Alpha des Spieles! Die Performance wird definitiv noch besser und ich garantiere euch allen dass 6GB VRAM mindestens für HOCH reichen werden!



Durchschnittlich waren es 40-80 FPS auf meiner übertakteten 980Ti auf Ultra.
40 in Ballungsgebieten mit viel Rauch und 80 bei freien Landstrichen.

Nach ca. 3/4 des Spielgeschehens fielen die FPS bei Sicht in den Stadtraum der Karte zwischen 25-35 was mir persönlich sehr grenzwertig war. Bei einem Umschwenk auf Hoch/Mittel änderte sich das etwas, gerade mal 10 FPS im Schnitt mehr würde ich sagen. Vielleicht muss man da dann doch restarten?

Gameplayanalyse

Es gab bereits einige gute Sniper als Konkurrenz - dadurch dass das Zeroing wieder aus dem Spiel entfernt wurde fassen jetzt wieder mehr Spieler die Klasse an. Mir persönlich gefiel aber die Ausgewogenheit der Klassen, auch wenn es eine Alpha ist und alle ausprobieren - man hatte nie das Gefühl eine Klasse dominiere das Schlachtfeld! Bravo!

Was ich nicht probierte

In diesen beiden Runden fehlte mir leider zwischen dem Spaß noch die Zeit/Möglichkeit als Squadlead einen Bomber/Panzer zu spawnen und in einem solchen zu sitzen, dafür wurde ich aber von einem Panzer gejagt - gruselig!

Conclusio

Das Spiel sieht in seiner jetztigen Ausführung bereits sehr sehr gut aus. Ein paar Nicknacks hier und da aber das insgesamte Bild ergibt einen wohl sehr bekannt anfühlenden aber trotzdem frischen Battlefield Teil! Das Gameplay fühlt sich langsamer an, als Sniper viel Munition holen zu müssen fühlt sich in Relation mit seiner "Killmacht" auch passend an und grafisch ist die Frostbite Engine in dieser Form sowieso Bombe. Einzig die Performance ist für meine Verhältnisse noch mager, aber das ist bei einer Alpha gut verzeihbar und wird mit dem kommenden Treiberupdate von NVIDIA sicherlich wieder um einiges besser. Von jetztiger Sicht für mich bereits mit etwas Augenzudrücken eine Kaufempfehlung! Tolles Effektfeuerwerk, verbessertes "Handling", balanciertes Gameplay - es fühlt sich wie das beste Battlefield der letzten Jahre an, aber es bleibt nunmal ein Battlefield.

Leider hat Shadowplay bei der Aufnahme der zwei genialen Runden absolut versagt und mir NICHTS geliefert... sorry! Falls noch vor meinem Urlaub möglich werde ich entsprechend etwas nachliefern. Deswegen vorerst... diverse Screens:








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

ASR GPO Regeldefinition

Du willst zu Hause, beim Laptop deiner Großeltern oder in einem Unternehmen ASR-Regeln implementieren? Hier bist du richtig!

ASR GPO Ausnahmen/Exclusions anlegen

In klassischer Windows Manier kann man keine ASR GPO Ausnahmen mit der Anleitung erstellen, toll. Aber ich hab es endlich geschafft!

Google verlangsamt Firefox auf Youtube

Du nutzt Firefox und YouTube lädt seit kurzem irgendwie länger? Wie wär's, wenn wir das wieder korrigieren?